Herausforderungen digitaler Transformation und deren Bewältigung im Bankensektor

E-Book

Herausforderungen digitaler Transformation und deren Bewältigung im Bankensektor

Artikel
Herausforderungen digitaler Transformation und deren Bewältigung im Bankensektor

Finanzunternehmen überall auf der Welt befinden sich in einer Phase der grundlegenden Transformation. Für die Finanzinstitute sind drei tiefgreifende Veränderungen besonders wichtig: Neue, strikte Regulierungen, die Betrug verhindern sollen, exzessive Spekulationsgeschäfte limitieren und Insolvenzen vorbeugen. Neue Transaktionsmethoden wie „Mobile Payment“ per NFC oder die Internetwährung Bitcoin und schließlich die neuen Wettbewerber, große Internet- und Kommunikationskonzerne, von Google mit der ersten Banklizenz in Luxemburg bis zur deutschen Telekom, Crowdfunding-Plattformen und Fintechs aus der Startup-Szene. Gerade letztere profitieren davon, dass die traditionellen Banken ihre Datenbestände für Drittanbieter öffnen müssen, die darauf über offene Schnittstellen, Open Banking APIs, Zugriff haben.

Gleichzeitig wissen immer mehr  Kunden um die neuen Möglichkeiten, ihre Bankgeschäfte zu erledigen, sie sind vernetzt und informiert, oft besser als der Bankberater. Entspricht das Angebot nicht ihren Vorstellungen, sind sie weg und bereit, dem klassischen Bankgeschäft den Rücken zu kehren.

Banken müssen die Chancen der Digitalisierung konsequent nutzen, um sich weiter zu entwickeln, ihre Erträge zu steigern und ihre digitale Transformation jetzt einleiten und begleiten.

Wer es schaffe, Führungskräften digitale Kompetenzen zu vermitteln, aus einer digitalen Strategie entsprechende Strukturen abzuleiten, das Talentmanagement zu transformieren, eine digitale Unternehmenskultur einzubetten und agiles Arbeiten auf nicht-IT-Bereiche zu übertragen, könne seinen Nettogewinn im Kerngeschäft um fünf bis 15 Prozent steigern. „The Power of People in Digital Banking Transformation“, Boston Consulting Group, 2015

Das Beratungshaus Eurogroup Consulting sieht in der Studie  „Banks in 2020“ als wichtigsten Hebel für den Wandel eine Kombination von engagierten Mitarbeitern, Weiterqualifizierung, Wissen und Soft Skills. Darüber hinaus müssen Bankangestellte  über zunehmend komplexe Prüf- und Compliance-Verfahren für Verträge sowie Betrugsverhütungsmaßnahmen informiert werden. Dafür müssen sie  die eigenen, von den Banken  getroffenen Sicherheitsbestimmungen kennen und anwenden und, sobald eine zweifelhafte Transaktion erkennbar ist, ihrer Informationspflicht nach Vorschrift nachkommen.

Die notwendigen Trainingsprogramme bestehen aus verschiedenen Themenbereichen. Technische Trainings eröffnen den Zugang zu modernen Analysetools und Plattformen, die Beratung und Verkauf  verbessern. Mit digitalem Lernen ist es möglich, nicht nur große Nutzergruppen schnell darin zu trainieren, soziale und kollaborative Werkzeuge zu nutzen, sondern sich auch der  Risiken bewusst zu sein, die deren Gebrauch mit sich bringt.  Datenschutz und Cybersicherheit sind zwei wesentliche Aspekte der Ausbildung. Digitale Lerninhalte zum Themenbereich  „Kundenbeziehungen“ vermitteln den Bankberatern Kommunikationstechniken, die eine vertrauliche und dabei hoch professionelle und kundenorientierte Kommunikation ermöglichen.

Vom digitalen Lernen profitieren Banken wie Bankberater als Lernende. Hoch skalierbare, personalisierte, flexible und zertifizierte Kurse zu implementieren, erlaubt von Zeit und Ort unabhängiges Lernen,  das zugleich die Kompetenzen der Bankberater erweitert und den Blick über den eigenen Bereich hinaus öffnet, für die Herausforderungen der Organisation wie die Bedarfe der Kunden. Den Bankberatern selbst geben digitale Lernformate Autonomie über das eigene Lernen und die Möglichkeit, sich persönlich weiter zu entwickeln. Vor allem mit digitalem Lernen lässt sich schnell auf die Herausforderungen reagieren, denen sich Organisationen gegenübersehen. Das Ziel ist es, den Mitarbeitern die technischen, zwischenmenschlichen und Managementfähigkeiten zu vermitteln, die sie mit den Veränderungen im Sektor bewältigen müssen.

„Unsere Mitarbeiter sollen Veränderungen am Markt antizipieren und diese in Geschäftschancen umwandeln können.“ Jannemie Sente, Leadership & Development Manager ING Belgium

 

Weiterlesen

E-Book

In Anbetracht der überwältigenden geopolitischen, umweltbezogenen, demographischen und technologischen Veränderungen denken viele Unternehmen darüber nach, agiler zu werden oder sich in Bezug…
Artikel

NEWSLETTER

Immer gut informiert sein !