Learner Marketing: Lernmotivation durch Storytelling

Artikel

Learner Marketing: Lernmotivation durch Storytelling

Artikel
Learner Marketing: Lernmotivation durch Storytelling
In einem früheren Beitrag zum Thema Learner Marketing haben wir aufgezeigt, wie Sie mit einer 360°-Kommunikationsstrategie die Lernenden ins Zentrum des Lernprozesses stellen. Heute geht es um Storytelling – eine Methode, mit der wesentliche Informationen im Gedächtnis verankert werden. Eine gut erzählte Geschichte fesselt die Aufmerksamkeit Ihrer Teammitglieder und sorgt für eine faszinierende Lernerfahrung. Was also ist Storytelling, und wie können Sie es in Ihren Schulungen wirkungsvoll einsetzen?

Storytelling: Einsatz einer Marketing-Technik für Schulungszwecke

Die Märchen von Hans Christian Andersen, Charles Perrault und den Gebrüdern Grimm haben wir als Kinder ins Herz geschlossen und nie wieder vergessen. Dank meisterhafter Erzähltechniken haben sie sich für immer in unser Gedächtnis eingegraben. Dieselbe schöpferische Kraft macht sich im Learner Marketing das Storytelling zunutze. In der Kommunikations- und Marketingbranche wird diese Technik schon seit geraumer Zeit eingesetzt, um zwei Ziele zu erreichen: Zum einen wird das Interesse und die Aufmerksamkeit des Publikums (bzw. der Lernenden) geweckt, zum anderen wird dem menschlichen Denken eine zusammenhängende Erzählung geboten, in die es Informationen einweben kann.

Wenn Sie Schulungen durch Storytelling strukturieren, bringen sich die Lernenden stärker ein, beteiligen sich engagierter und behalten den Stoff besser im Gedächtnis. Storytelling ist eine höchst wirkungsvolle Methode der Mnemotechnik. Im Musikunterricht lernten wir die fünf Notenlinien im Violinschlüssel von unten nach oben, E, G, H, D, F, mit dem Merkspruch: „Eine Gans hat dünne Füße.“ Gedächtnistricks wie diese helfen uns, die Wörter in der richtigen Reihenfolge zu behalten. So konnten wir uns als Kinder Dinge merken, weil unsere Lehrer sie lustig und anschaulich verpackten. Dieselbe Technik funktioniert aber auch in der Erwachsenenbildung!

Warum ist Storytelling für Schulungen geeignet?

Mit gehaltvollen Geschichten Aufmerksamkeit wecken

Storytelling ist eine Methode, mit der Lernstoff eingeübt werden kann. Lassen Sie sich von tatsächlichen Ereignissen, fiktiven Geschichten oder Fantasiegestalten inspirieren. Verwenden Sie ruhig auch Superhelden oder Drachen, wenn Sie einen Zusammenhang zu Ihrem Schulungsthema herstellen können. Ganz unabhängig von der Inspirationsquelle muss die Geschichte in sich schlüssig sein und einen Erzählbogen spannen, um Neugier und Erwartungen zu erzeugen. Wenn sich Ihre Teammitglieder in die Geschichte hineinversetzen und damit identifizieren können, nehmen die Lerninhalte einen spielerischen, ansprechenden Charakter an. Dennoch bleibt der Unterricht zielgerichtet und konsistent. Ob in Präsenz- oder Fernkursen – den Dozenten, die Theorie und Storytelling verbinden, hören die Lernenden aufmerksamer zu. Interessanterweise ist es die Geschichte, die im Gedächtnis bleibt. Das Gehirn fügt dann die darin eingeflochtenen Wissenselemente zusammen.

Dem Gedächtnis durch Emotionen auf die Sprünge helfen

Wenn Sie in Ihren Schulungen Storytelling einsetzen, halten Sie auch die Konzentration Ihrer Mitarbeiter aufrecht. Die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne eines Erwachsenen kann innerhalb von zehn Minuten um 80 % zurückgehen. Setzen Sie im Verlauf der Schulung regelmäßig stimulierende Akzente, um ein solches Nachlassen zu verhindern.

Mittlerweile ist bekannt, dass Ideen, die in eine Erzählung eingebettet sind, besser im Gedächtnis haften als isolierte Fakten. Beim Storytelling können Sie die wesentlichen Inhalte mit scheinbar nebensächlichen Details anreichern, um es dem Gedächtnis Ihrer Teammitglieder leichter zu machen. Durch Geschichten, die positive Emotionen wecken, wird die Gedächtnisleistung deutlich erhöht.

Erfahren Sie, wie Sie das Erinnerungfähigkeit durch Blended Learning in Kombination mit emotionalen Ankern verbessern und so den Lerneffekt maximieren können.

Checkliste für das Storytelling
  • Definieren Sie Ihre Zielgruppe.
  • Passen Sie Ihre Erzählung an das Publikum an.
  • Verwenden Sie Beispiele, die der Erfahrungswelt der Lernenden oder ihren gemeinsamen Vorstellungen entsprechen.
  • Erzählen Sie eine Geschichte, in denen die Werte Ihres Unternehmens zum Ausdruck kommen.
  • Sprechen Sie die Fantasie und Vorstellungskraft der Lernenden an.
  • Zeigen Sie sich von Ihrer spielerischen und heiteren Seite.

Die Integration einer gut erzählten Geschichte im Training, erhöht das Interesse und Engagement der Lernenden. Schauen Sie sich unsere Learner Marketing Techniken an und finden Sie heraus, wie auch Sie erfolgreiche Trainingsprogramme erstellen können. 

Weiterlesen

NEWSLETTER

Immer gut informiert sein !