Weiterbildung und Umschulung von Mitarbeitern als Schlüssel zum Erfolg

Pädagogische Konzepte

Weiterbildung und Umschulung von Mitarbeitern als Schlüssel zum Erfolg

Artikel
Weiterbildung und Umschulung von Mitarbeitern als Schlüssel zum Erfolg

Viele Unternehmen wenden beträchtliche Mittel für die Einstellung neuer Mitarbeiter auf, die oft einen höheren Stellenwert einnimmt als die Weiterbildung und Umschulung ihrer bestehenden Mitarbeiter. Dabei ist die Reduzierung der Personaleinstellungskosten nur einer der zahlreichen Vorteile, die eine Förderung von Talenten im eigenen Unternehmen mit sich bringt. Weiterbildung und Umschulung können bei richtiger Umsetzung die Mitarbeitertreue, die Belastbarkeit und letztlich die Unternehmensleistung erhöhen.

Solche Vorteile lassen sich nicht über Nacht realisieren. Vielmehr bedarf es einer speziellen L&D-Strategie sowie einer Unternehmenskultur, die auf Lernen und Entwicklung aufbaut. Die Entwicklung eines Lernökosystems ist daher unabdingbar.

Hohe Rekrutierungskosten

Aufgrund der niedrigen Arbeitslosigkeit und der steigenden Nachfrage nach neuen digitalen Kompetenzen ist die Suche nach qualifizierten Kandidaten schwieriger denn je geworden. Einem Bericht von mthree von 2021 zufolge haben 87 % der Unternehmen in den USA und 78 % der Unternehmen im Großbritannien Probleme, geeigneten Ersatz zu finden.

Dieser Fachkräftemangel in Verbindung mit den Rekrutierungskosten führt zu einem „perfekten Sturm“, bei dem fehlende Qualifikationen und hohe Gemeinkosten zusammentreffen. Ausgaben beispielsweise für Stellenanzeigen, Rekrutierungsmessen und Personalvermittlungsgebühren wirken sich negativ auf das Ergebnis eines Unternehmens aus. Das Onboarding und die Einarbeitung neuer Mitarbeiter stellen eine zusätzliche finanzielle Belastung dar, die oft übersehen wird. Laut einer Studie von Deloitte kostet jede Neueinstellung durchschnittlich 3000 US-Dollar.

Ineffektives Onboarding führt jedoch nicht nur zu finanziellen Einbußen. Einer aktuellen Untersuchung des US-amerikanischen Softwareunternehmens BambooHR zufolge stellen neue Mitarbeiter ihre Entscheidung für ein Unternehmen eher infrage, wenn sie schlecht eingearbeitet werden. 31 % der Neueinstellungen scheiden innerhalb der ersten sechs Monate wieder aus. Darunter dürfte auch die Arbeitsmoral der übrigen Mitarbeiter leiden. Oft stehen sie dann zusätzlich unter Druck, weil sie aufgrund des Personalmangels Mehrarbeit leisten müssen, bis Ersatz gefunden wird.

Weiterbildung und Umschulung als Ausweg

Um hier gegenzusteuern, sollten Unternehmen bei der Suche nach neuen Kompetenzen und Talenten den Blick nach innen richten. Die Weiterbildung und Umschulung vorhandener Mitarbeiter kann dem Unternehmen große Vorteile bringen, die über die Reduzierung der Personaleinstellungs- und Onboarding-Kosten weit hinausgehen.

Mehr Mitarbeiterengagement und bindung

Wenn Unternehmen beginnen, Talente innerhalb des Unternehmens zu rekrutieren, fühlen sich die Mitarbeiter mehr wertgeschätzt und respektiert. Die entstehende Vertrauenskultur und Zugehörigkeit wiederum motivieren die Mitarbeiter, zum Geschäftserfolg beizutragen. Außerdem bleiben sie dem Unternehmen auch in stürmischen und unsicheren Zeiten verbunden. Durch die kontinuierliche Förderung und Stärkung neuer Kompetenzen erhalten die Mitarbeiter zudem mehr geistige Anregung und arbeiten daher motivierter. Ihr Ziel ist es dann, innerhalb des Unternehmens langfristig Karriere zu machen.

Mehr Agilität und Belastbarkeit

Der Erwerb neuer Kompetenzen innerhalb des Unternehmens unterstützt nicht nur die persönliche und berufliche Entwicklung der Mitarbeiter, sondern fördert auch die Agilität und Belastbarkeit. Zum einen wird die Belegschaft qualifizierter und anpassungsfähiger, zum anderen wird das Unternehmen wettbewerbsfähiger, weil es neue geschäftliche Erkenntnisse und Einblicke gewinnt.

Imagegewinn des Unternehmens

Eine positive Lernumgebung innerhalb des Unternehmens hat weitreichende Auswirkungen auf eine breite Zielgruppe. Wenn ein Unternehmen seine Reputation und sein Markenimage verbessert, kann sich L&D günstig auf die Mitarbeiterbindung und die Mitarbeiterakquise auswirken. Außerdem kann L&D die Kundenbindung und das Kaufverhalten positiv beeinflussen. Beides ist für eine anhaltend gute Geschäftsentwicklung und langfristige Gewinne unabdingbar. Schließlich möchten sich die Konsumenten mit Unternehmen identifizieren, die ihre Unternehmenswerte „leben“ und sich um das Wohl ihrer Mitarbeiter kümmern.

Schaffung einer ansprechenden Lernumgebung im Unternehmen

  • Entwickeln Sie eine spezielle Strategie für Weiterbildung und Umschulung im Einklang mit Ihren Unternehmenszielen.
  • Ermutigen Sie Ihre bestehenden Mitarbeiter, sich für neue Rollen und Laufbahnen zu bewerben.
  • Beseitigen Sie etwaige Störfaktoren bei der Lernerfahrung, und gestalten Sie diese möglichst reibungslos und lohnenswert.
  • Richten Sie Lerninhalte auf bestimmte Rollen und Geschäftsanforderungen aus.
  • Personalisieren Sie Lernerfahrungen, und bauen Sie auf vorhandenen Kompetenzen auf, um konkrete Qualifikationslücken zu schließen.
  • Lassen Sie Ihre Mitarbeiter das Erlernte sofort in der Praxis anwenden, damit sich neue Fertigkeiten festigen.
  • Fördern Sie Zusammenarbeit, und erleichtern Sie den Übergang zwischen Rollen und Schulungen, um das Vertrauen der Mitarbeiter aufrechtzuerhalten.
  • Nutzen Sie Daten und Feedback von Mitarbeitern, um künftige Schulungen zu optimieren.

Viele Unternehmen tun sich schwer damit, die nötigen Strategien, Kulturveränderungen und Schulungen für eine bedarfsgerechte Weiterbildung und Umschulung zu entwickeln und umzusetzen. Hier kann die CrossKnowledge Learning Suite hilfreich sein.

Wir schauen uns Ihre speziellen Anforderungen und Ihre Unternehmenskultur genau an. Dank unserer motivierenden Lerntechnologie in Kombination mit professionellem Content können wir eine effektive und effiziente globale Lernumgebung zur Verfügung stellen. Unsere Plattform ist in 31 Sprachen verfügbar und bietet zahlreiche Funktionen zur Messung und Überwachung. Zur schnelleren Einführung können jedem Lernenden über CK Connect vorkonfigurierte, stark nachgefragte geführte Trainingspfade empfohlen werden, die eine personalisierte Lernerfahrung vermitteln und auf den individuellen Stärken und Herausforderungen basieren.

Durch die Anpassung Ihres L&D-Schulungsprogramms an bestimmte Rollen und Geschäftsanforderungen können Sie das in Ihrem Unternehmen noch ungenutzte Weiterbildungs- und Umschulungspotenzial ausschöpfen und das Risiko von Kompetenzlücken in Zukunft mindern.

Skalierbarkeit ist der Schlüssel zu einer effektiven Fort- und Weiterbildung Ihrer Belegschaft. Erfahren Sie mehr über die CrossKnowledge Learning Suite und starten Sie mit der Durchführung effektiver und effizienter Schulungen auf globaler Ebene!
Entdecken Sie CKLS!

Weiterlesen